Erhaltung der Eisenbahnhistorischen Anlagen

Arbeiten am Wasserkran und BockkranKorrosionsmaßnahmen © SÜDBAHN Museum, Foto Günter Novak

Unser Museumsverein Freunde der Südbahn hat es sich zur Aufgabe gemacht die eisenbahnhistorischen Anlagen am Bahnhof Mürzzuschlag zu erhalten. Demendsprechend wurde 2021 ein weiteres Projekt umgesetzt!

2020 Schiebebühne - 2021 Wasserkran und Bockkran

2020 konnten wir ein großes Projekt - die optische Aufarbeitung der Schiebebühne - umsetzen. Dank der Fördergelder von Land und Bund war die Finanzierung gesichert. Die Firma KBB Meissl hat die Arbeiten durchgeführt.

2021 Korrosionsschutz

Für 2021 wurde nun wiederum die Firma KBB Meissl beauftrag den Korrosionschutz am Wasserkran und Bockkran vorzunehmen. Die Arbeiten fanden im Juni statt. Nun erstrahlen diese beiden Relikte vergangener Jahre wieder im neuen Glanz.

Die Finanzierung dieses Projektes verdanken wir der großzügigen Spende der Firma Stoik. Auf diesem Wege ein herzliches DANKESCHÖN dafür! Danke auch an die Firma KBB Meissl für ihr Entgegenkommen.

Große Pläne für die nächsten Jahre

Auch für die nächsten Jahre stehen noch einige Arbeiten an. Derzeit arbeiten wir an der Finanzierung des Projektes "Signalpark SÜDBAHN Museum". Dieses Projekte sollte im Herbst 2021 starten. Die Vollendung ist mit 2024 angedacht.

Worum geht es?

Im Zuge der umfangreichen Umbauarbeiten des Bahnhofes Mürzzuschlag wurden auch die Grenzen zum Museumsareal genau definiert und somit der Freibereich von rund 1.000m² für das SÜDBAHN Museum noch besser nutzbar gemacht. Seit Anfang des Jahres 2021 läuft nun die Planungsphase um den Freibereich als zusätzliche Ausstellungsfläche in einen Signalpark zu verwandeln.

Das SÜDBAHN Museum verfügt in seinem Sammlungsbestand über Signale aller Generationen – von den Anfängen bis in die Gegenwart. Vom sogenannten Flügelsignal zu Lichtsignalen bis hin zu Schrankenanlagen mit Vorläuteeinrichtung und Kettenrad. Das älteste Signal, welches bereits auf Lithografien von 1857 abgebildet wurde – das Korbsignal – soll nach Plänen 1:1 nachgebaut werden. Weiteres sind historische Stellwerke von den Bahnhöfen Neunkirchen und Semmering vorhanden sowie Signallaternen und diverse Kommunikationsgeräte.

Das gesamte Projekt ist in zwei Phasen aufgeteilt:

Phase 1 (2021-2022)

  • Errichtung eines rollstuhlgerechten Gehweges.
  • Aufstellen der Signale und Schrankeneinrichtungen, hierfür müssen Fundamente errichtet werden.
  • Beschriftung der Objekte mit witterungsbeständigen Tafeln.

Phase 2 (2023-2024)

  • Adaptierung einer bis dato nicht genützten Fläche im Hauptgebäude des SÜDBAHN Museums, samt Einbau einer Ausgangstüre als Bindeglied zum Freibereich.
  • Aufstellung der Stellwerke und teilweise in Standsetzung derselben um als Anschauungsobjekt bei geführten Rundgängen vorgeführt werden zu können.
  • Präsentation der Kleinobjekte.

Für das Projekt benötigen wir viel Geld. 

Bausteinaktion

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen. Wir freuen uns über ihre Spende auf unser Vereinskonto
Freunde der Südbahn
AT95 2082 8000 0000 0786
SPMZAT21XXX

Für Spenden ab € 50,00 können sie sich einen originalen Semmeringbahnstein (5x5cm) samt Zertifikat im SÜDBAHN Museum abholen. Start der Bausteinaktion ist der 1. September 2021.

Vielen Dank im Voraus!

IMG3370
IMG3373
IMG3398
IMG3423
LFNG1557-1