Kinder-Erlebnisweg im SÜDBAHN Museum

„Hallo Kinder, ich heiße Lokolieschen. Ich lade euch ein: Bitte einsteigen! Zug fährt ab!“ So ist der Titel des Kinder-Erlebnisweges durch die Ausstellungshallen des SÜDBAHN Museums. Der Kinder-Erlebnisweg ermöglicht Familien den Museumsbesuch unterhaltsam und doch lehrsam zu gestalten.

Begleitet werden die Kinder vom Maskottchen des SÜDBAHN Museums – dem Lokolieschen. Das Lokolieschen war eine gefeierte Theaterschauspielerin aus dem Wiener Volkstheater. Sie war der Star der erfolgreichen Kindertheater-Produktion "Stokkerlok und Millipilli". Erschaffen wurde das Lokolieschen von Hans Kudlich, dem Ausstellungsgestalter des SÜDBAHN Museums. Und so fand das Lokolieschen nach Ende der Theaterproduktion ihr neues Zuhause im SÜDBAHN Museum.

Ausgestattet mit einem Kinderreiseführer und dem Expetitionsrucksack starten die jungen Besucher ihren spannenden Weg durch die Geschichte der Eisenbahn. Spielerisch wird Zeit mit einem Maßband veranschaulicht, mit großen bunten Bausteinen ein Viadukt gebaut und die riesigen Lokomotiven unter die Lupe genommen. Der Kindererlebnisweg eignet sich besonders für Kinder im Volksschulalter.