Koordinierter Eisenbahnbetrieb

Der FernschreiberDer Fernschreiber © SÜDBAHN Museum

Die Organisation des Eisenbahnwesens ist untrennbar mit dem Faktor „Kommunikation“ verbunden.

Um ein koordiniertes und vor allem sicheres Funktionieren des öffentlichen Eisenbahnbetriebes zu gewährleisten ist es seit Beginn des Eisenbahnverkehrs notwendig ein geeignetes Kommunikationssystem zu entwickeln.

Die Zeit der Fernschreiber

Eine wesentliche Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeiten erfolgte durch die Erfindungen der Telegrafie, des Telefons und des Fernschreibers. Ein Fernschreiber, auch Fernschreibmaschine oder Fernschreibapparat genannt, ist ein Telegrafie-Gerät zur Übermittlung von Nachrichten in Schriftform mittels elektrischer Signale. Als Vorgänger des Fernschreibers können Morsegeräte und der von Siemens & Halske entwickelte Zeigertelegraf gelten. Dem Fernschreiber verwandte Geräte sind der Hellschreiber und das Faxgerät.

Das Objekt des Monats

Der ausgestellte Fernschreiber im SÜDBAHN Museum ist eine Leihgabe des Eisenbahnmuseums in Lujbljana und stammt aus den 1930er Jahren.