Von der Vergangenheit in die Zukunft

„Wer in früherer Zeit die Bahn über den Semmering, die sich längs gähnender Abgründe und schroffer Felswände emporwindet, zum ersten Male befahren hat, der wird, wenn der Zug über schwindelerregende Viadukte donnerte oder plötzlich mit schrillem Pfeifen in die Nacht endlos scheinender Tunnels hineinbrauste, jene mit erhabenem Grauen gemischte Bewunderung empfunden haben, die uns stets überkommt, wenn wir etwas, das wir bisher für unmöglich gehalten, verwirklicht vor uns sehen.“ (Ferdinand von Saar, Die Steinklopfer, 1874)

Im 19. Jahrhundert wurde am Semmering mit Errichtung der ersten Hochgebirgseisenbahn der Welt Eisenbahngeschichte geschrieben. Auch heute ist der Semmering Schauplatz eines der wichtigsten Infrastruktur-Großprojekte Österreichs: Der Semmering-Basistunnel neu. Die Semmeringbahn liegt nach wie vor auf der Hauptverbindungsstrecke von Wien nach Graz bzw. Wien nach Slowenien oder Italien. Sie ist in Vollbetrieb, mit täglich bis zu 160 Personen- und Güterzügen.

In Mürzzuschlag stehen die Türen offen für eine Zeitreise in die Vergangenheit und in die Zukunft!

Das Brüderpaar - die Leistungen im Überblick

  • Eintritt in das SÜDBAHN Museum mit Führung
  • eine Eisenbahnerjause (Frankfurter mit Gebäck und ein Eisenbahner Kracherl, alkoholische Getränke mit Aufpreis).
  • Besuch des Infoturms am Bahnhof Mürzzuschlag

Kosten: € 12,00 (pro Person, netto)

Sie sollten für dieses Angebot rund drei Stunden einplanen. Eine Voranmeldung ist notwendig.

Angebot "Das Brüderpaar" - jetzt anfragen