Newsletter Semmering-Basistunnel

Rund um das Museumsareal herrscht nach wie vor rege Bautätigkeit. Die neuesten Daten und Fakten im RAILBlog!



Zwei Vortriebe sind fertig

Die Arbeiten am Semmering-Basistunnel gehen weiter sehr gut voran. Rund 42 Kilometer, also mehr als drei Viertel der Tunnelröhren, sind bereits gegraben. Außerdem konnten 2021 bereits zwei der insgesamt 14 Vortriebe abgeschlossen werden: im Abschnitt Fröschnitzgraben West.
Hier sind die zyklischen Vortriebe mit Baggerund Sprengvortrieb erfolgreich zu Ende gebracht worden und die Arbeiten an der Innenschale des Tunnels laufen bereits auf Hochtouren. Auch die beiden Tunnelbohrmaschinen im Fröschnitzgraben Ost sind auf ihrem Weg in Richtung Gloggnitz schon sehr weit.
Zusammen haben die gewaltigen Maschinen schon fast 16 Kilometer zurückgelegt und nähern sich bereits der Grenze zum Abschnitt Göstritz. Die erste Tunnelbohrmaschine wird voraussichtlich noch heuer ihre Arbeit abschließen können.
Diese hervorragenden Leistungen der Mineure und aller am Bau Beteiligten haben auch bereits dafür gesorgt, dass die Deponie Longsgraben praktisch vollgefüllt ist. Nahezu 4,25 Mio. m³ Ausbruchsmaterial sind somit in die Deponie eingebracht worden, ungefähr das doppelte Volumen der Cheops-Pyramide.

Bahnhof Mürzzuschlag: Erste Bereiche fertiggestellt

Ein erster großer Meilenstein zur Modernisierung des Bahnhofs Mürzzuschlag ist erreicht. Der nördliche Teil des Bahnhofs (im Bereich Heizhausgasse) ist komplett fertig gestellt. Somit stehen den Reisenden der neue Bahnsteig 4/5 sowie die neue Park & Ride-Anlage zur Verfügung. Die Anlage
verfügt über 370 PKW-Stellplätze, davon 2 für E-Mobilität, 20 überdachte Fahrradabstellplätze sowie 8 Moped-Stellplätze. Jetzt haben die umfangreichen Arbeiten am denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude und dem Vorplatz (Kaplanplatz) begonnen. Nach Abschluss der Arbeiten Ende Dezember
2022 gibt es am Vorplatz weitere 90 Fahrrad- und 12 Moped-Stellplätze.
Bis Dezember 2022 sind die Züge nur über den Bereich im Norden, über die Heizhausgasse erreichbar. Deswegen wurde ein provisorisches Kunden-Center direkt beim Abgang zu den Bahnsteigen in der Heizhausgasse errichtet. Hier sind alle Service-Angebote für die Reisenden gebündelt. Voll im Gange sind auch die
Arbeiten im Portal-Bereich östlich des Bahnhofs, aus denen in Zukunft die Züge von Wien kommend aus dem Semmering- Basistunnel in Mürzzuschlag einfahren werden.

 

(Medieninhaber: ÖBB-Infrastruktur AG,
Fotos und Grafiken: ÖBB-Infrastruktur AG, Andreas Ebner, 3D-Schmiede.
Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten.
Stand: September 2021)

2021-07-02Bhf-Mrzzuschlag2--900
2021-07-28PMZPortalSchalwagen62---900