Eine Südbahnreise

Mürzzuschlag - Triest hin und retour

Der ETR 460 ES 9394 in TriestAm Ziel © Erich Nährer

Eine Reise in den Süden ist, in Tagen wie diesen, oft nicht möglich. Darum verwöhnen wir alle Freunde der Eisenbahnfotografie in den nächsten Monaten mit Impressionen der Südbahn – von Mürzzuschlag bis Triest und retour!

Wie funktioniert unsere Südbahnreise?

Von Mai bis Oktober werden wöchentlich Fotos, vom Haus- und Hoffotografen des SÜDBAHN Museums Erich Nährer vorgestellt. Zu sehen sein werden diese Fotos auf unserer Homepage und auch auf Facebook und Instagram.

Werte Südbahnreisende!

Wir setzen unsere Fotoreise in Richtung Süden fort und erreichen demnächst Mixnitz-Bärenschützklamm, wo wir im Bereich des Ortsteils Mauthstadt auf die Lokalbahn Mixnitz - St. Erhardt stoßen.

In Frohnleiten begegnen wir wieder einmal unsere 671er mit einem Sonderzug und noch mehr Dampfschönheiten. Rechts im Bild das Bahnhofsgebäude, welches vor kurzem dem Bahnhofumbau zum Opfer gefallen ist.

Weiter in unserer Fahrtrichtung gelangen wir nach Badl, wo eines der bemerkenswertesten Bauwerke, die Badlwandgalerie bis zur Elektrifizierung 1966 den Verkehr bewältigte. Die Neutrassierung durch den am anderen Murufer errichteten Kugelsteintunnel erforderte zwei Mal die Überquerung der Mur, bevor wir in den Bahnhof Peggau-Deutschfeistritz gelangen.

Hier nimmt die Strecke der Steiermärkischen Landesbahnen nach Übelbach ihren Ausgang. Vor dem Bahnhofsgebäude wartet ein ET 432 der Deutschen Bahn mit einem Ausflugssonderzug der Nürnberger Eisenbahnfreunde. Nach der Ausfahrt überqueren wir auf der im Zuge der 1966 erfolgten Elektrifizierung bis Graz neuerbauten Brücke mit einem modernen TAURUS ein letztes Mal die Mur. Die alte Südbahnbrücke wird noch heute von den Triebwagen der Landesbahnstrecke auf ihrem Weg nach Übelbach genützt.

Liebe Grüße und viel Vergnügen auf unserer Reise!
Euer SÜDBAHN Museum Haus- und Hoffotograf © Erich Nährer

36616940-01533-Pernegg---Mixnitz-B-oGEG-Sdz-150J-SB-19-05-07
36616972-DB-101-094-2012-05-02-Mixnitz-B-IC719
36617004-E3-2012-05-02-Mautstatt
36617013-E4-2007-05-24-Mixnitz-mit-VHL2b
36618280-GKB-671--1042-543-Frohnleiten-26101994d
36619052-524984-Peg-7102000d3
36619090-DB-ET-432-502-NEF-Sdz-zur-GKB-Peg-2341982d
36619092-ET12-Peg-31121987d
36619099-SZ-03-002-Pegau-Df-1091994d
36619110-563115-Peggau-Df-2151998d1
36619140-1116-073-EC151EMONA-Peggau-2852005d
36619141-ET14-auf-der-alten-SB-Brcke-der-STLB-Str-P-Peggau-2852005d
36616940-01533-Pernegg---Mixnitz-B-oGEG-Sdz-150J-SB-19-05-07 36616972-DB-101-094-2012-05-02-Mixnitz-B-IC719 36617004-E3-2012-05-02-Mautstatt 36617013-E4-2007-05-24-Mixnitz-mit-VHL2b 36618280-GKB-671--1042-543-Frohnleiten-26101994d 36619052-524984-Peg-7102000d3 36619090-DB-ET-432-502-NEF-Sdz-zur-GKB-Peg-2341982d 36619092-ET12-Peg-31121987d 36619099-SZ-03-002-Pegau-Df-1091994d 36619110-563115-Peggau-Df-2151998d1 36619140-1116-073-EC151EMONA-Peggau-2852005d 36619141-ET14-auf-der-alten-SB-Brcke-der-STLB-Str-P-Peggau-2852005d

TIPP: Die nächste Folge wird ab 19. Juni online sein!

Folge 1

Unsere Lokomotiven sind angeheizt und präsentieren sich auf der heimischen (Mürzzuschlager) Drehscheibe vor ihrer Abfahrt in den Bahnhofsbereich zur Bespannung unseres "Südbahn-Express" nach Trieste. Natürlich sind nicht alle präsentierten Lokomotiven "echte Südbahnerinnen". Einige Exoten dürfen wahrlich dabei sein.

Der heimliche Star unter den an unserer Reise beteiligten Dampfrössern ist natürlich die Südbahn 29er, die bei den GKB als 671 erhalten geblieben ist und mit ihrem Baujahr 1860 die älteste betriebsfähige Dampflokomotive der Welt ist, welche durchgehend bei einer Bahnverwaltung im Einsatz gestanden ist....

15-SB-Serie-29-No-671-GKB-2007-06-10-Mz366
14-SB-Serie-17c-No-372-2006-06-11d-Zf-Mrzzuschlag-5366
07-77250-1994-01-15d-Zf-Mrzz-nach-rep-eigentlich-77244366
9-10913-2010-03-13-Zf-Mrzzuschlag-25366
11-563115-der-GKB-1987-07-11-Zf-Mrzz-nach-Sdz-Graz---Sem-10366

Folge 2

Unsere Südbahnreise wird heute mit der Abfahrt aus Mürzzuschlag fortgesetzt – allerdings nicht sehr weit... Es gibt einfach viel zu viel zu sehen! Unsere "Zugpferde" fahren aus dem Heizhaus zum Bahnhof aus und bespannen ihre bereitgestellten Züge und zum Schluss noch einige schwarz-weiß Begegnungen mit der Werksbahn Mürzzuschlag-Hönigsberg.

Mit dem Bahnhofsgebäude Mürzzuschlag im Hintergrund startet als erstes die 33.123. Der wunderschöne Dampfer fuhr am 26. Juni 1992 Richtung Mürztal. Die nächsten drei Fotos wurden von ungefähr der selben Fotostelle aus gemacht. Das Dampflokdreier-Gespann mit der 671, der 56.3115 und der 93.1378 war am 14. September 1987 anlässlich einer Parade in Mürzzuschlag. Vier Jahre später zog die 78.618 am 22. September ihren Zug aus dem Bahnhofsbereich und am 11. Juni 2006 die legendäre 671, die unser Nostalgiefest besuchte. Bevor wir den Bahnhof für heute verlassen noch einen Exoten. Die Schnellzuglokomotive der einstigen Tschechoslowakischen Staatsbahnen ČSD 498.104 besuchte uns im September 1997.

Nach der Ausfahrt aus Mürzzuschlag führt eine Brücke erst mal über die Mariazellerstraße. Die 310.23 fährt, bei Mürzzuschlag-Wetter, am 24. Oktober 1999 zur Probefahrt darüber.
Ein kurzes Stück weiter führt die Trasse der Südbahn parallel zur Werksbahn der ehemaligen Schöller-Bleckmann-Stahlwerke (später VEW, ALPINE, Böhler und neuerdings VOEST). Zu sehen die PHÖNIX am 17. März 1978 und die NEUE am 30. April 1981.

11690-33132-Mz-2661992d1366
11686-GKB-501171-1987-09-14d-Mrzz-671--563115--931378-von-Paraden366
11698-78618-Mz-2291991d366
11701-GKB-29671-2006-06-11d-Mrzzuschlag366
11691-ZSR-498104-Mz-2791997d1366
11712-31023-Mz-24101999d366
11898-SBS-VEW--Werklok-PHoNIX-1978-03-17c366
11899-SBS-VEW-NEUE-1981-04-30-Ho---Mzz366

Folge 3

In Folge 2 unserer Südbahnreise haben wir im Bereich der Hönigsberger Werksbahn einen Stopp eingelegt. Folge 3 führt uns nun das Mürztal hinunter via Langenwang und Krieglach bis Mitterdorf-Veitsch. Der eine oder andere möchte vielleicht eine wunderschöne Wanderung auf die Hohe Veitsch unternehmen bevor es in Folge 4 das Mürztal entlang weitergeht.

Aber nun zurück zum wahrlich Wichtigen – unsere Dampferlebnisreise starten wir heute mit zwei uralten Südbahnerinnen. Ihr könnt mir bestimmt schreiben um welche Loks es sich handelt!?!

Weiter geht es mit einer 52er und der ÖGEG 12.14 ex rumänische 142. Dann die 310.23, die nach einer Reparatur des Achslagers zur Probefahrt nach Bruck an der Mur unterwegs war. Übrigens – das war die letzte Reparatur einer Dampflok, die in der Neuen Montierung in Mürzzuschlag stattgefunden hat. Die Neue Montierung ist heute besser bekannt als SÜDBAHN Museum!

Zum Abschluss noch Besuch aus dem benachbarten Ausland und ein wunderschönes Dampflokgespann – die 629.01 und die 109.13 am 17. Mai 2007, anlässlich 150 Jahre Südbahn auf dem Weg nach Graz-Lieboch.

P.S.: Das Foto von der Hohen Veitsch habe ich mir ausgeborgt © Herbert Podpressnik

112000-SB-29-671-17c372-10-06-07-Honigsberg-Sdz-Graz---Mzz-zum-SB-Museums-Fest366
212002-524984-2003-05-02d-Honigsberg-1
312005-1214-1993-06-06d-Honigsberg1
412460-31023-1999-10-24d-Langenwang-SPROB-Mz---Bm-nach-Achslager-Rep-in-Mzz
512550-62901-Mrzbrcke-zwischen-Langenwang-und-Krieglach-13102002d
613000-SZ-03-002-Krieglach-1091994d
713200-62901--10913-Mitterdorf-Veitsch-Sdz-16277-150-J-SB-17-05-07-nach-Lieboch
8VeitschFrhlingBrunnalmHerbertPodpressnik

Folge 4

Nachdem wir unsere Reise mit einer Wanderung auf die Hohe Veitsch unterbrochen haben, besteigen wir wieder unseren Dampfsonderzug.
Wir fahren in Wartberg im Mürztal los, entlang des "Wartberger Bogens" und passieren Kindberg. Kurz vor Marein-St. Lorenzen werfen wir einen Blick auf das ehemalige Schwellenlager der ÖBB mit der angeschlossenen Schwellen-Imprägnierungs-Anlage (Belegbild mit Rh 1040), das derzeit nach etwa 20-Jähriger Ruhezeit abgebrochen wird.
Nach Überqueren der Mürz bei Kapfenberg Nord (Kapfenberg Fachhochschule) erreichen wir Kapfenberg. Der im Bild noch sichtbare Übergangssteg fiel vor kurzem einem neuerlichen Bahnhofsumbau zum Opfer.
Ein weiteres Bild der 310er-Probefahrt bei der Einfahrt in Bruck Frachtenbahnhof will ich euch ebenfalls nicht vorenthalten. Schließlich erreichen wir per B&B-Sonderzug mit der eleganten 33.132 Bruck an der Mur, unseren heutigen Zielbahnhof.

36613521-62901-Wartberg-im-Mrztal-13102002d
36613700-919138-LP11131-Wbg-Kindberg-3111990d2
36613850-DT107-1993-10-18d-Kindberg2
36613850-ZSR-486-007-1999-05-15-Kindberg-vor-498-104a
36613860-524984-Kindberg-3041994d
36613920-31023-2016-09-17-Kindberg-mit-10913a
36614580-1040-015-G79053-Schwellenlager-Marein-StLorenzen-27122001d
36615070-Dt107-Mrzbrcke-bei-Kapfenberg-Nord-Hst-18101993d
36615380-524984-2014-05-17-Kapfenberg-045
36615650-31023-Bruck-Fbf-310-Prob-24101999d

Folge 5

In unserem letzten Zugendbahnhof Bruck an der Mur teilt sich die "Südbahn". Die neuerdings als "Kärntner Südbahn" bezeichnete Strecke in Richtung Westen führt über die Murbrücke nach Leoben und St. Michael und erreicht dort die "Kronprinz-Rudolf-Bahn", die von Amstetten via Selzthal und den Schoberpass kommend in Richtung Knittelfeld und den Neumarkter Sattel nach St. Veit an der Glan und Villach führt.
Wir bleiben jedoch, nachdem wir Bruck an der Mur verlassen haben vorläufig am linken Murufer und setzen unsere Reise vorerst einmal in südlicher Richtung fort. Nahe der ehemaligen Haltestelle Stausee begegnet uns ein Sonderzug mit der imposanten 12er der ÖGEG und Pernegg erreichen wir mit einem "Blickpunkt-DB"-Sonderzug der DB Baureihe ET 403 auf dem Weg nach Graz. Auch der Gegenzug, der uns in Pernegg erwartet ist nicht unerwähnenswert - die ÖGEG-78.618 bringt aus Graz eine ehemalige ÖBB 694.

36615779-524984--167025-Bm-2052000d
36615805-527612--919138-Bm-472002d
36615821-524984--1245525-Bm-1352000d
36616400-1214-Stausee-20102002d
36616739-DB-403-001-1980-06-05-05-Pernegg-Blickpunkt-DB-Sdz-nach-Graz1