(C) Michael Semrad

Das Programm zum Internationalen Nostalgiefest ist für Jung und Alt. Groß und Klein. Und auch bei den Fahrzeugen erwarten wir Großes und Kleines!
Es findet das 1. Goggo- und Kleinstwagentreffen in Mürzzuschlag statt.

 

 

Das Goggo...

(C) Heribert Ischovitsch

Die Goggomobile haben ihren ganz eigenen Charme und finden Anhänger auf der ganzen Welt. Das Goggomobil (kurz: Goggo) war ein Kleinstwagen (Rollermobil) der Hans GLAS GmbH in Dingolfing, der von 1955 bis 1969 in verschiedenen Versionen hergestellt wurde.
Meist mit dem 250ccm Motor gefertigt, etablierte sich in Österreich jedoch der stärkere 300ccm (15 PS) und 400ccm (bis zu 20 PS) Motor wegen der nötigen "Bergfähigkeit".
Ab 1956 erweiterte ein besonders schickes und daher auch bei Frauen sehr begehrtes Coupé das Angebot. 1957 folgte bereits das „große“ Goggo –  auch ISAR bezeichnet – als Limousine und bald auch als Kombi. Der Markt verlangte nach größeren Fahrzeugen und GLAS reagierte sehr rasch. Es wurden ab 1961 die Reihen 1004, 1204 und 1304, als Coupé, Limousine und Fließheckversion angefertigt.
Auf der Automobilmesse 1963 überraschte GLAS mit einem wunderschönen Coupé, gestaltet vom Italienischen Stardesigner Pietro Frua. Mit diesem auch sehr schnellen Sportwagen gewann 1966 GLAS so ziemlich alles, was es auf Deutschen Rennstrecken zu gewinnen gab... 1965 folgte als Krönung mit dem V8, ein großes Coupé mit 3L Hubraum und bis zu 200 km/h schnell... wunderschön im Stil der Nobelmarke Maserati... daher auch "Glaserati" genannt. Diese Fahrzeuge wurden ab 1966 auch noch unter BMW verkauft.
Wir können gespannt sein welche Goggos unser Nostalgiefest zieren werden…

Programm

(C) Semrad

Wollen Sie mit ihrem Goggo bei der „Bergfahrt“ über den Semmering teilnehmen? Hier die Details:

  • Ab 10.00 Uhr Eintreffen und Aufstellung der Fahrzeuge beim SÜDBAHN Museum Mürzzuschlag
  • 11.00 Gemeinsamer Start zur Bergfahrt - Start zum Ghegamuseum
  • ... auf der Bundesstraße über den Semmering, kurz nach der Ortschaft links abbiegen in Richtung Breitenau...
  • unter dem großen Doppelviadukt durch und danach steil hinauf zu Georg Zwickls Ghegamuseum...

ACHTUNG! Maximal für 10 Fahrzeuge Fahrt zum Ghegamuseum möglich
Im Ghegamuseum Kaffee und Kuchen, Museumsführung.


Abfahrt 13:30 zurück Ankunft SÜDBAHN Museum 14:00 Uhr

Anmeldung

SÜDBAHN Museum Mürzzuschlag

+43 (0) 664/9108201

info[at]suedbahnmuseum.at