ÜBER DEN BERG...

...WIEN-MÜRZZUSCHLAG-TRIEST 13 STUNDEN 4 MINUTEN

Wissenschaftliches Team:
Dr. Mag. Nikolaus Reisinger
Dr. Günter Dinhobl
Mag. Kerstin Ogris

Ausstellungsgestaltung:
Mag. Hans Kudlich

„Mürzzuschlag das Tor in den Süden“!

Der Titel der Dauerausstellung steht dafür, Getrenntes zu verbinden, neue Räume zu erschließen – für die Sehnsucht, mit der „weiten Welt“ in Berührung zu kommen. In Mürzzuschlag beginnt eine spannende „Reise“ durch die vielfältige Welt der Eisenbahn. Der Bau der Bahn „über den Berg“ war eine der aufsehenerregendsten und auf­wendigsten Eisenbahnprojekte des 19. Jahrhunderts. Mit Fertigstellung der „SÜDBAHN“ im Jahr 1857 war eine durchgehende Eisenbahn-Verbindung zwischen der Residenzstadt Wien und Triest, dem wichtigsten Hafen der Habsburgermonarchie, gegeben.